Kontakt

Büro + Postadresse:

xart splitta e.V.
Hasenheide 73
10967 Berlin
contact@xartsplitta.net

Telefonisch

... erreicht ihr uns in der Regel: Mo.-Do. 10-16h
+49 (0) 30 8920 5302

FAQ

 
1Ich verstehe ganz viele Wörter bei euch nicht, was bedeutet denn BIPOC?
BIPoC ist ein englisch Akronym, also eine Abkürzung für Black People, Indigenous People and People of Color. Auf Deutsch bedeutet das Schwarze Menschen, Indigene Menschen und Menschen of Color. Diese sind politische Selbstbezeichnungen von Menschen, die in weiß dominierten Kontexten rassifiziert werden, also rassistische Diskriminierungen erfahren.
2Seid ihr DGS Dolmetscher*innen?
Nein, wir sind leider keine DGS Dolmetscher*innen. Wir vermitteln diese auch nicht. Aber wir können euch hierfür folgende Homepages empfehlen: YOMMA und BGBB
3Kann man eure Räume extern nutzen? Kostet das was?
Klar könnt ihr unserer Räume nutzen. Da jede Nutzung und sonst auch die Miete etc kostet freuen wir uns, wenn ihr uns was dazugeben könnt. Wenn ihr allerdings keine Gelder zur Verfügung habt, ist das auch ok und ihr könnt trotzdem unsere Räume nutzen. Mehr zu den Räumen findet ihr hier.
4Habt ihr einen Beamer und (Mac-) Adapter?
Nein, wir sind keine Vermietung, sondern teilen den Gemeinschaftsraum unserer Büroräume. D.h. wir haben keine erweiterte Ausstattung, die wir zur Verfügung stellen können. Alles was wir haben findet ihr hier.
5Kann man bei euch eine Kunstausstellung machen?
Leider nicht. Wir haben einen Gemeinschaftsraum (qm?) und eine mittelgroße Küche. Zudem können wir Bilder nicht über einen längeren Zeitraum stehen oder hängen lassen.
6Bietet ihr Praktika an?
Ja, wir bieten Praktika an. Da wir aber möchten, dass das für dich sowie für uns eine schöne Erfahrung ist, achten wir hier genau auf die Phasen in welchen wir das umsetzen. Aber meldet euch bei Interesse gerne über contact@xartsplitta.net.
7Wie laufen Critical Whiteness/Sensibilisierungsworkshops bei euch ab?
Wir sind hauptsächlich ein Raum für Empowerment. Das bedeutet unsere Zielgruppen und unsere Arbeit richtet sich eher an die Menschen, die von Diskriminierungen betroffen sind. Wenn ihr gerne einen Critical Whiteness oder Sensibilisierungsworkshops mit uns machen möchtet, dann nur gegen Honorar. Folgendes decken wir gerne ab: THEMEN. Ihr könnt uns kontaktieren unter contact@xartsplitta.net.
8Wie spricht sich nun eigentlich euer Name aus und was bedeutet das?
Ja, gute Frage, wir haben hier mal eine kleine Sprachnotiz für euch vorbereitet und auch ein Video, wie wir unseren Namen gebärden. Wir sagen also xart splitta und so wird das ausgesaprochen: ksart schplitta. Wir haben aber auch x-art splitter oder schart splitter schon gesehen. Wir freuen uns, wenn ihr uns xart splitta - klein, getrennt und mit einem „a“ am Ende - schreibt. Im Endeffekt wissen wir aber auch, dass der Name schwer auszusprechen ist und bestehen gar nicht darauf, dass es da ein richtig oder falsch gibt. xart splitta lässt sich vielleicht so interpretieren: ‣ xart steht für zart: Ein Gefühl, zum Beispiel auf der Haut. Aber auch für eine Charaktereigenschaft: Wir sind stark und zart, sensible und hart, emphatisch und egoistisch… ‣ „x“ kommt aus der Welt des Gendern. Ursprünglich in Südamerikanischen Communities: LatinaX. Dann auch im Deutschsprachigen akademischen Raum als Versuch genderfreier Sprache, bspw. Lehrerix. „x“ ist also ein Störfaktor, eine Leerstelle und füllt etwas undefiniertes. ‣ Wir können es aber auch x-art interpretieren. Art beutet Kunst im Englischen. ‣ Mit „splitta“ könnten (Holz)Splitter gemeint sein. Wenn die Welt explodiert, dann fliegen Splitter umher. Wir zersplittern und sind scharf kantig, aber fügen uns wieder zusammen, manchmal auch zu etwas neues.
9Wie Gebärde ich „xart splitta“?
Video
10Habt ihr reguläre Öffnungszeiten?
Wir sind in der Regel montags bis mittwochs von 12-17h im Büro auffindbar. Da wir aber auch viel Termine außerhalb haben, manchmal im Homeoffice bleiben oder einfach dolle beschäftigt sind im Büro, empfehlen wir immer vorher anzurufen (+49 (0)30 8920 5302) oder eine Mail zu schicken (contact@xartsplitta.net) bevor ihr vorbeikommt.
11Kann man einen Tanzworkshop/eine Veranstaltung bei euch machen?
Ja, gerne teilen wir unsere Räume. Mehr zu unseren Räumen findet ihr hier. Da wir aber nur den Gemeinschaftsraum unseres Büros zur Verfügung stellen können und der nicht so sehr groß ist, gestaltet es sich schwierig den für z.B. einen Tanzworkshops zu benutzen
12Können wir den Garten mitbenutzen?
Leider nein! Wir haben sehr schwierige Hausmitbewohner*innen, die uns regelmäßig die Nutzung des Innenhofgartens verbieten. Da wir das alles sehr anstrengend in der Auseinandersetzung finden, bitten wir euch inständig, den Garten nicht zu betreten, auch nicht für kurz oder zum Rauchen. Wenn ihr bei uns seid, zeigen wir euch wo ihr rauchen oder frische Luft schnappen könnt.
13Wie kann ich mich anmelden?
Gerne einfach per Email an contact@xartsplitta.net. Schau bitte nach, ob die Veranstaltung ein safer space ist und sei so lieb uns mitzuteilen, dass das dein space ist und auch wo genau du dran teilnehmen möchtest. Wir freuen uns über schriftliche Mails, Video- und Audioaufnahmen. DANKE!
14Wann findet der nächste DGS Kurs statt?
Das können wir dir leider auch nicht beantworten. Aber wir empfehlen bei Lebendige Gebärden auf die Homepage zu schauen. In der Regel stellen die da alle Informationen zur Verfügung.
15Ist meine Spende bei euch gesichert?
Natürlich! MEHR DAZU SCHREIBEN
16Kann ich einen Beleg bekommen?
Auch hier: Selbstverständlich! Wenn du über betterplace gespendet hast, dann erhältst du eine Bescheinigung von betterplace. Wenn du direkt an ans gespendet hast (über Konto oder Paypal), dann schreib uns eine Mail an contact@xartsplitta.net mit deinem Namen, Spendendatum und Adresse. Wir stellen die Spendenbescheinigung immer am Anfang des folgenden Jahres aus und schicken sie an alle unserer tollen Spender*innen gleichzeitig. Danke dir für deine Unterstützung!
17Kann ich meine Spende von der Steuer absetzen?
Ja kannst du. Wir sind keine Steuerberater*innen, aber wir wissen das geht und da gibts tolle Infos zu im Internet. Es kann sich sicherlich lohnen sich da mal Informationen einzuholen. Wenn du das machen möchtest brauchst du aber definitiv eine Spendenbescheinigung dafür.
18Was macht ihr mit meiner Spende?
Hauptsächlich sichern wir unsere Projekte durch die Spenden. Die allermeisten Förderantrag fordern Eigenmittel, d.h zwischen 2% und 20% der Fördersumme müssen von uns getragen werden, andernfalls kriegen wir erst gar keine Förderung. Da wir ein gemeinnütziger Verein sind und bspw. keine Mitgliedsbeiträge einsammeln und die absolute Mehrheit unserer Angebote kostenfrei sind, müssen wir anderweitig Vereinsvermögen einsammeln. Neben den Eigenmittel gibt es dann außerdem noch einige laufende Kosten, die wir nicht gefördert bekommen. Viele der gesetzlich verpflichteten Versicherungen (Haftpflicht z.B.) werden nicht, oder nicht voll von einer Projektförderung abgedeckt. Auch unsere Miete wird nur anteilig finanziert. Im Laufe des Jahres haben wir also einiges an laufenden, verpflichtenden Grundkosten, die wir neben den Eigenmitteln selbst tragen müssen.
19Kann ich mir aussuchen wofür ich Spenden möchte?
Natürlich, dann kannst du das einfach zum Betreff deiner Spende hinzufügen. Wir weisen aber gerne nochmal darauf hin, dass wir uns freuen, wenn ihr uns die Spenden selbst einsetzen lasst und nur „Spende“ als Betreff verwendet. Je nach Jahr haben wir unterschiedliche Bedarfe, da wir unterschiedliche Zugänge zu unterschiedlichen Förderungen haben. Wir wissen also am Besten, was gerade nicht abgedeckt ist und wo wir Unterstützung brauchen. Wenn eine Spende zweckbestimmt ist, müssen wir die Spende entsprechend verwenden. Das ist zwar auch schön, aber nicht unbedingt immer sehr hilfreich.
 
Hier kannst du Spenden
Skip to content